top of page

Besuch im Weltmuseum in Wien

Am 12. Oktober 1492 landete Christoph Kolumbus in Amerika. Viele indigene Kulturen wurden in den darauffolgenden Jahrhunderten teilweise oder ganz zerstört. Deswegen wird dieser Tag in Lateinamerika u.a. als „Tag der Dekolonisation“ oder „Tag des Respekts vor der kulturellen Diversität“ bezeichnet.


Die Schüler*innen des 5. Semesters AULB besuchten an diesem Tag des Gedenkens das Weltmuseum in Wien. Sie setzten sich anhand von selbst ausgewählten Ausstellungsobjekten mit dem Thema: „Koloniales Raubgut – wie sollen heutige Museen mit ihren Sammlungen umgehen?“ auseinander.




Σχόλια


bottom of page